Home  » Die Schule  » Innovative Projekte  » Industrie 4.0 
Forum Berufsbildung 4.0 in Osnabrück am 07.11.2018
Forum Berufsbildung 4.0 in Osnabrück am 07.11.2018

Überblick

Am Mittwoch, 07.11.18, veranstalten die BBS Brinkstraße von 10:00 bis 15:15 Uhr ein Forum zum Thema Berufsbildung 4.0. Bitte melden Sie sich spätestestens bis Freitag, 19.10.2018, an.
Ausgehend von den Thesen, dass „Industrie 4.0“ eine „Berufsbildung 4.0“ braucht und dass dafür eine starke Vernetzung und Kooperation der Partner in der beruflichen Bildung notwendig ist, wird im Mittelpunkt des Forums die Frage stehen, wie eine „Berufsbildung 4.0“ gemeinsam umgesetzt werden kann.
Kooperationspartner sind die Berufsbildenden Schulen der Stadt Osnabrück am Schölerberg (BBS am Schölerberg). Die Veranstaltung ist eine Transferveranstaltung für das Projekt „BBS fit für I4.0“ des Niedersächsischen Kultusministeriums und des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.
Auf dem Forum stellen Experten aus Wirtschaft, Schule und Hochschule sowie vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in verschiedenen Vorträgen und Foren Konzepte und Umsetzungsbeispiele rund um das Thema „Berufsbildung 4.0“ vor.
Die Teilnehmer können sich über Konzepte und Umsetzungsbeispiele zur Ausgestaltung einer „Berufsbildung 4.0“ in industriellen Ausbildungsberufen informieren. Der Austausch zwischen den Partnern in der beruflichen Bildung im Rahmen des Forums soll vor dem Hintergrund der Herausforderungen, die die Digitalisierung der Wirtschaft an das Berufsbildungssystem stellt, die regionale und überregionale Vernetzung und Kooperation fördern.
Zielgruppen sind Lehrkräfte aus berufsbildenden Schulen, Ausbildungsleiter und Ausbilder aus Betrieben, Vertreter von Industrie- und Handelskammern, Interessierte aus Universitäten und Hochschulen sowie Vertreter der Wirtschaft und der Gewerkschaften.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Wachstumsregion Hansalinie e.V. und dem InnovationsCentrum Osnabrück (ICO) .

Programm

Das Forum setzt sich insbesondere mit der Gestaltung einer „Berufsbildung 4.0“ in wichtigen industriellen Ausbildungsberufen auseinander:

  1. Welche didaktischen Ansätze und Umsetzungsbeispiele existieren an berufsbildenden Schulen und in den Ausbildungsbetrieben?
  2. Wie kann die Umsetzung der Neuordnung bei den industriellen Metall- und Elektroberufe gelingen? Wie können Ausbildungsbetriebe, berufsbildende Schulen und Industrie- und Handelskammern dabei erfolgreich kooperieren?
  3. Welche Veränderungen sind bei der Neuordnung der IT-Berufe im Jahr 2020 zu erwarten? Brauchen wir einen Fachinformatiker mit der Fachrichtung „Produktionsinformatik“?
  4. Wie verändern sich die Qualifikationsanforderungen bei den kaufmännischen Ausbildungsberufen, insbesondere bei dem Ausbildungsberuf „Industriekaufmann/-frau“?

Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren die BBS Brinkstraße und die BBS am Schölerberg außerdem die Ergebnisse, die im Rahmen des Projekts „BBS fit für I4.0“ erzielt wurden. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, die Ausstattung und Räumlichkeiten an der BBS Brinkstraße zu besichtigen.

Download: Programm

 

Anmeldung

Sie können sich leider nicht mehr anmelden. Die Veranstaltung ist ausgebucht bzw. die Anmeldefrist ist abglaufen.

Kooperationspartner

Kontakt

Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück
Brinkstraße 17
49080 Osnabrück

Telefon: 0541 98223-0
Telefax: 0541 98223-999
 
Ansprechpartner:
Andreas Böhne (Koordinator Elektrotechnik, Tel.: 0541 98223-606, E-Mail: boehne(at)bbs-os-brinkstr.de)
Werner Westerholz (Koordinator Metalltechnik)
Günter Willmann (Koordinator Mechatronik)