Home  » Wege ins Studium  » Abitur am Technischen Gymnasium 
Abitur am Technischen Gymnasium
Abitur am Technischen Gymnasium

Abitur mit Profil am Technischen Gymnasium

Sie interessieren sich für Technik? Sie wollen gut vorbereitet sein, egal, ob Sie anschließend eine Ausbildung oder ein Studium aufnehmen.
Dann sind Sie am Technischen Gymnasium genau richtig.

  • Was ist das Technische Gymnasium überhaupt?

    Was ist das Technische Gymnasium überhaupt?

     

    Das Technische Gymnasium (TG) ist eine Schulform, in der man, wie an jedem allgemeinbildenden Gymnasium auch,
    die Allgemeine Hochschulreife - das Abitur - erwerben kann.
    Das Besondere ist, dass das erste Prüfungsfach Technik ist. Zur Auswahl stehen vier unterschiedliche Schwerpunkte:

    • Gestaltugs- und Medientechnik
    • Informationstechnik
    • Mechatronik
    • Metalltechnik

    So erwerben Sie eine fundierte Grundbildung in einem dieser Schwerpunkte und erwerben eine breite Allgemeinbildung. Die Allgemeine Hochschulreife ermöglicht Ihnen ein Studium in einer beliebigen Fachrichtung aufzunehmen, ein begehrter Kandidat für Firmen bei der Aufnahme eines Dualen Studiums zu sein oder einen Ausbildungsberuf Ihrer Wahl anzutreten.

    Hier können Sie den Flyer des Technischen Gymnasiums herunterladen.

     

  • Was ist das Besondere am Technischen Gymnasium?

    Was ist das Besondere am Technischen Gymnasium?

    • Diese Fächer werden im Gegensatz zum allgemeinbildenden Gymnasium am TG unterrichtet:

    • Technik

      Technik

      Gestaltungs- und Medientechnik

      Gestaltungs- und Medientechnik verbindet gestalterische und produktionstechnische Prozesse,um handlungsorientiert Produkte in den Bereichen Printmedien und audiovisueller Medien herzustellen. Diese Medienprodukte werden projektbezogen geplant, gestalterisch konzipiert und technisch realisiert.
      Informationtechnik

      Werde vom Computerbenutzer zum Macher in Programmierung, Netzwerktechnik und Datenbanken,
      für die kleinste Bastelplatine bis zum vollausgestatteten Spielerechner oder die Webanwendung.
      Mechatronik

      In der Mechatronik stehen der ganzheitliche Blick auf technische Systeme und das Zusammenwirken der Teilsysteme im Vordergrund. Solide technisch- naturwissenschaftliche Grundlagen und der Einsatz moderner Entwicklungs- und Simulationswerkzeuge sollen die Schüler und Schülerinnen befähigen, komplexe technische Systeme zu durchdringen.
      Metalltechnik

      Warum besitzt das Bauteil die vorhandene Form/Gestalt?
      Welchen äußeren Belastungen hält das Bauteil stand?
      Wo liegen die höchsten inneren Belastungen/Wo versagt das Bauteil?
      Wie lässt sich das Bauteil/Baugruppe fertigen/zusammenbauen?
    • Informationsverarbeitung

      Folgende Lerngebiete werden in der Regel technikschwerpunktübergreifend unterrichtet.

      Lediglich im Halbjahr 13.1 werden Lerngebiete, wie "Technische Unterlagen erstellen" oder "Multimediaprodukte erstellen",
      schwerpunktbezogen behandelt.

    • Betriebs- und Volkswirtschaft

      Betriebs- und Volkswirtschaft

      Der in den entwickelten Industriestaaten fortschreitende Wandel zur Informations- und Dienstleistungsgesellschaft ist verbunden mit einer wachsenden Verflechtung technologischer, wirtschaftlicher und ökologischer Entwicklungen. Vor dem Hintergrund komplexer globalisierter Märkte und sich verstärkender gesellschaftlicher Strukturveränderungen vermittelt das Profilfach Betriebs- und Volkswirtschaft (BuV) Kompetenzen zur bewussten Wahrnehmung und verantwortlichen Gestaltung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Prozesse. Zielsetzung ist dabei die Erschließung beruflicher und privater Perspektiven in Studium und Arbeitsleben.


      Die Lerninhalte der Einführungs- und Qualifikationsphase sind in sechs Lerngebieten zusammengefasst. Lerngebiete werden für jeweils ein Schulhalbjahr unterrichtet.


      Einführungsphase

      Jahrgang 11.1
      Ökonomische Aspekte der sozialen Marktwirtschaft untersuchen
      Jahrgang 11.2
      Eine Unternehmungsgründung planen


      Qualifikationsphase

      Jahrgang 12.1
      Leistungserstellung, Absatz und Personalmanagement planen, steuern und kontrollieren
      Jahrgang 12.2
      Strukturwandel untersuchen und Globalisierung einschätzen
      Jahrgang 13.1
      Wirtschaftspolitik untersuchen und bewerten
      Jahrgang 13.2
      Finanzierungsprozesse planen und kontrollieren
      Die Lerngebiete mit den entsprechenden Lerninhalten bilden die Grundlage der für jeden Abiturjahrgang festgelegten thematischen Schwerpunkte für das Zentralabitur.
      Das Fach Betriebs- und Volkswirtschaft ist nach verpflichtender Belegung in Einführungs- und Qualifikationsphase als 4. oder 5. Prüfungsfach in der Abiturprüfung zu wählen.

       

      Thematische Schwerpunkte im Zentralabitur

      Zentralabitur 2018

      Thematischer Schwerpunkt 1

      Absatzprozesse

      -       Marketingziele und Marketingstrategien

      -       Marktforschung und -erkundung

      -       Marktanalyse und Marktprognose

      -       Absatzpolitisches Instrumentarium

       

      Thematischer Schwerpunkt 2

      Standort Deutschland

      -       Wettbewerbsposition

      -       Anpassungsprozesse

       

      Thematischer Schwerpunkt 3

      Controlling

      -       Ziele und Aufgaben des finanz-, kunden-, prozess- und mitarbeiterorientierten Controllings

      -       Kennzahlen und Kennzahlensysteme

       

      Zentralabitur 2019

      Thematischer Schwerpunkt 1

      Leistungserstellungsprozesse

      -       Produktentwicklung

      -       Produktionstypen und Organisationstypen

      -       Rationalisierung

      Thematischer Schwerpunkt 2

      Standort Deutschland

      -       Wettbewerbspolitik

      -       Anpassungsprozesse

       

      Thematischer Schwerpunkt 3

      Wirtschaftspolitik

      -       Sozialpolitik

       

      Ein Einblick in die wirtschaftliche Praxis wird Schülerinnen und Schülern des Beruflichen Gymnasiums Technik durch die Teilnahme am Management Information Game (MIG) ermöglicht. Die Durchführung findet in Kooperation mit der VME-Stiftung innerhalb der jährlich veranstalteten Projektwoche am BGT statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen sich hier der Aufgabe, als Entscheidungsträger in konkurrierenden Unternehmen, betriebswirtschaftliche Zielsetzungen zu formulieren und diese in erfolgreiche unternehmerische Handlungsstrategien umzusetzen. Das Planspiel wird ergänzt durch Informationsblöcke, die von Führungskräften aus der Wirtschaft gestaltet werden.

    • Praxis

      Praxis

      Der Unterricht in jedem Technikschwerpunkt, welcher mit je 4 Wochenstunden pro Halbjahr unterrichtet wird, wird ergänzt durch je 2 Wochenstunden Praxis.

      Hier sind z.B. im Schwerpunkt Metalltechnik die Kurse CAD oder Schweißen zu nennen oder im Schwerpunkt Mechatronik Hydraulik und Pneumatik.

  • ABInsLeben

    ABInsLeben

    • Kooperationen

      • Hochschule Osnabrück

         

        In Lernortkooperation mit der Hochschule Osnabrück wird Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, bereits während ihrer Schulzeit am TG durch Teilnahme an Prüfungen des Bachelor-Studiengangs Credit Points zu erwerben, die auf anschließendes Studium angerechnet werden können (siehe auch Zusatzqualifikationen am TG).


Informationen zum Technischen Gymnasium

  • Welche Abschlüsse kann ich am TG erreichen?

    Welche Abschlüsse kann ich am TG erreichen?

    Die allgemeine Hochschulreife

    Ziel des Besuchs des Technischen Gymnasiums ist die allgemeine Hochschulreife, das Abitur.
    In den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik, Chemie und Spanisch finden die Prüfungen im Zentralabitur statt.

     

    Die Fachhochschulreife

    Der schulische Teil der Fachhochschulreife kann in der Qualifikationsphase des Technischen Gymnasiums erworben werden. Dabei sind bestimmte Leistungen in zwei zeitlich aufeinander folgenden Schulhalbjahren zu erbringen.

    Nach einem mindestens einjährigen Praktikum nach den Vorschriften der Klasse 11 der Fachoberschule, oder einer Berufsausbildung kann dann die Fachhochschulreife bescheinigt werden.

  • Welche Fächer habe ich im TG?

    Welche Fächer habe ich im TG?

    • Stundentafel

      Unterrichtsfächer Zahl der Wochenstunden pro Halbjahr
       Einführungsphase Qualifikationsphase Qualifikationsphase
      11. Schuljahrgang 12. Schuljahrgang 13. Schuljahrgang
      Deutsch Kernfächer 3 4 4
      Englisch 3 4 4
      Mathematik 3 4 4
      weitere Fremdsprache 1)  4 4 4
      Geschichte
      (1 Halbjahr)
      Ergänzungs-fächer 2 2 -
      Politik
      (1 Halbjahr)
      - -
      Religion / 2 - 2
      Werte und Normen
      Physik oder Chemie 2 2(4)2)  2(4)2) 
      Sport 2 2 2
      Technik
      (in einem Schwerpunkt)
      Profilfächer 4 4 4
      Betriebs- und Volkswirtschaft 3 3 3
      Informationsverarbeitung 3 3 3
      Summe Theorie 31 32(34) 32(34)
      Praxis (Pflichtunterricht) 2 2 2
      Wahlangebote nach Entscheidung der Schule
      1)Fremdsprachenbedingungen, s. Unterrichtsfächer, beachten.    
      2)Sofern eines der Fächer Prüfungsfach ist, wird es vierstündig unterrichtet.  
               
      Das Zustandekommen bestimmter Fächer, Angebote und Schwerpunkte im Fach Technik
      richtet sich nach den Teilnehmerzahlen und wird von der Schule festgelegt.
    • Mögliche Prüfungsfachkombinationen

      Mögliche Prüfungsfachkombinationen

  • Welche Zusatzqualifikationen bietet das TG?

    Welche Zusatzqualifikationen bietet das TG?

    • Folgende Zusatzqualifikationen für ein mögliches Studium können Sie bereits
      während Ihrer Zeit als Schülerin/Schüler am Technischen Gymnasium erwerben.

    • Prüfung Mathematik I an der Hochschule Osnabrück

      Prüfung Mathematik I an der Hochschule Osnabrück

      Im Herbst eines Jahres findet die Mathe-I-Prüfung in Lernortkooperation mit der BBS Bersenbrück und der Hochschule Osnabrück statt.

      Die Veranstaltung umfasst 56 Stunden an Vorlesung und 28 Stunden Tutorium über einen Zeitraum von 3,5 Wochen, die als Brückenkurs für den Übergang vomm Technischen Gymnasium bzw. der Fachoberschule  zur Hochschule gedacht ist und schließt mit einer Prüfung ab. Wird diese Prüfung mit Erfolg abgeschlossen, erwerben die Schülerinnen und Schüler den Mathe-I-Schein mit 10 Credit-Points (von 180 CPs des kompletten Studiums) bereits vor dem Semesterstart.

    • Prüfung Statik an der Hochschule Osnabrück

      Prüfung Statik an der Hochschule Osnabrück

      Bereits am Ende der Jahrgangsstufe 12 können Schülerinnen und Schüler mit dem Technikschwerpunkt Metalltechnik bei entsprechenden Leistungen im Unterricht ganz offiziell an der Prüfung im Fach Statik an der Hochschule Osnbrück teilnehmen.

      Wird diese Prüfung mit Erfolg abgeschlossen, erwerben die Schülerinnen und Schüler den Statik-Schein mit 5 Credit-Points (von 180 CPs des kompletten Studiums) bereits während der Schulzeit.

      Unterstützt werden die Schülerinnen und Schüler in ihrer Vorbereitung durch ein 20-stündiges Tutorium, welches schulintern von Kollegen gehalten wird, die in ganz engem Kontakt zur Hochschule stehen.

    • Anrechenbare Praxiszeiten für ein Studium

      Anrechenbare Praxiszeiten für ein Studium

      Die erbrachten Leistungen im Fach Praxis, welches jeweils fachspezifisch für jeden Technikschwerpunkt mit je 2 Wochenstunden pro Schulhalbjahr unterrichtet wird, werden nicht nur mit der entsprechenden Note bzw. Punktzahl im Zeugnis ausgewiesen. Darüber hinaus erhält jede Schülerin/jeder Schüler pro Halbjahr ein separates Zertifikat mit dessen Hilfe die erbrachten Leistungen auf ein Studium angerechnet werden können.

  • Kann ich das TG mal für einen Tag ausprobieren?

    Sie möchten gerne einmal schauen, wie das so ist am TG? Natürlich sehr gerne!

    Freitags ist am Technischen Gymnasium "Techniktag" der 11. Klassen und Sie haben die Möglichkeit, mehrere Technikfächer und ein allgemeinbildendes Fach kennenzulernen.
    Sie hospitieren im regulären Unterricht, kommen mit Schülerinnen und Schülern sowie mit Lehrern ins Gespräch und bilden sich Ihre eigene Meinung. Anschließend erhalten Sie eine Bescheinigung für Ihre Schule.

    Schreiben Sie uns einfach eine Mail zur Terminabsprache. Wir freuen uns auf Sie!

    Kontakt: Frau Wübker (wuebker@bbs-os-brinkstr.de)

  • Service

    Service

    • Schulbuchliste TG11

      Schulbuchliste TG11

      Schulbuchlisten Technisches Gymnasium

      Die Beschaffung bzw. Ausleihe aller Lernmittel erfolgt zu Beginn des neuen Schuljahres in Abstimmung mit dem/der Klassenlehrer/in bzw. dem/der Fachlehrer/in.

      Leihweise zur Verfügung stehende Lernmittel:

      Unterrichtsfach Buchtitel Verlag Bestellnummer Leihpreis Jahrgang
      Spanisch A.tope.com Cornelsen-Verlag 978-3-464-20530-3 9,50 € 11-12
      Kath. Religion sensus Religion Kösel-Verlag 978-3-466-50793-1  8,00 € 11
      Betriebs- und Volkswirtschaft Betriebs- und Volkswirtschaft - Einführungsphase Merkur-Verlag 978-3-81200591-3 5,50 € 11
      Technik Fachkunde Metall Europa-Verlag 978-3-8085-1156-5

      3,50 €

      11
      Technik Printmedien gestalten und produzieren Holland und Josenhans 978-3-7782-6077-7 3,00 € 11
      Geschichte Zeiten und Menschen Klett-Verlag 978-3-14-024957-7 6,00 € 11
      Französisch Génération pro-niveau débutants Klett-Verlag 978-3-12-524471-9 7,00 € 11
      Mathematik Elemente der Mathematik für berufliche Gymnasien. Schülerband. Niedersachsen
      Einführungsphase 11 Technik -
      Ausgabe 2011
      Schroedel-Verlag 978-3-507-87033-8 8,50 € 11

       

      Von Eltern/Schülern anzuschaffende Lernmittel:

      Unterrichtsfach Buchtitel Verlag Bestellnummer Jahrgang
      Deutsch Texte, Themen und Strukturen - Ausgabe N Cornelsen 978-3-06-0613557 11-13
      Englisch Pons Schülerwörterbuch Englisch
      Englisch-Deutsch/Deutsch-Englisch
      Klett-Verlag 978-3-12-517099-5 11-13
      Englisch Literatur nach Angabe der Lehrkraft
      Englisch Lernwortschatz zur englischen Textarbeit Diesterweg Verlag 978-3-425-04119-3 11-13
      Französisch Cahier dáctivités Klett-Verlag 978-3-12-524472-6 11
      Französisch Vokabellernheft Klett-Verlag 978-3-12-524474-0 11
      Mathematik Formelsammlung für Gymnasien Schroedel Verlag 978-3-507-73019-9 11-13
      Mathematik Taschenrechner nach Angabe der Lehrkraft     11-13
      Physik Physik, Aufgaben Ges.-Bd. Bildungsverlag EINS 978-3-427-41896-2 11-13
      Physik Physik, Formeln und Einheiten Sek. II Aulis-Verlag Deubner 978-3-7614-0314-3 11-13
      Chemie Chemie heute S II Schroedel-Verlag 978-3-507-10652-9 11-13
      Chemie Formelsammlung - Formeln, Tabellen, Daten Duden-Paetec 978-3-8355-1263-4 11-13
    • Schulbuchliste TG12

      Schulbuchliste TG12

      Die Beschaffung bzw. Ausleihe aller Lernmittel erfolgt zu Beginn des neuen Schuljahres in Abstimmung mit dem/der Klassenlehrer/in bzw. dem/der Fachlehrer/in.

      Leihweise zur Verfügung stehende Lernmittel:

      Unterrichtsfach Buchtitel Verlag Bestellnummer Leihpreis Jahrgang

      Betriebs- u. Volkswirtschaft

      Qualifikationsphase - Jahrgang 12 Merkur-Verlag 978-3-8120-0592-0 7,00 € 12-13
      Physik

      Metzler Physik, 4. Auflage (Nur nach Rücksprache mit dem Fachlehrer)

      Schroedel-Verlag 978-507-10710-6 14,00 € 12-13

      Informations-verarbeitung

      Online-Projekte mit PHP und MySQL Bildungsverlag EINS 978-3-427-01154-5 6,00 € 12
      Spanisch A_tope.com Cornelsen-Verlag 978-3-464-20530-3 9,50 € 11-12
      Französisch Génération pro-niveau intermédiaire Klett-Verlag 978-3-12-524476-4 7,00 € 12
      Geschichte Die Industrialisierung Schöningh 978-3-12-456160-2 8,00 € 12
      Technik IT-Technik C++ für IT-Berufe Europa-Verlag 978-3-8085-8549-8 6,00 € 12

       

      Von Eltern/Schülern anzuschaffende Lernmittel:

      Unterrichtsfach Buchtitel Verlag Bestellnummer Jahrgang
      Deutsch Literatur nach Angabe der Lehrkraft      
      Spanisch PONS - Schülerwörterbuch  Klett-Verlag 978-3-12-517485-6 12-13
      Spanisch A_tope.com – Grammatik zum Nachschlagen und Üben Cornelsen-Verlag 978-3-06-020225-6 12-13
      Spanisch Literatur nach Angabe der Lehrkraft      
      Englisch Literatur nach Angabe der Lehrkraft      
      Französisch Etudes Francaises Grundgrammatik, Neubearbeitung
      Génération pro-niveau intermédiaire Cahier d´activités mit CD
      Klett-Verlag 978-3-12-524477-1 12
      Französisch Vokabellernheft Klett-Verlag 978-3-12-524479-5 12
      Technik, Metalltechnik Technische Mechanik Vieweg + Teubner Verlag 978-3-8348-1355-8 12-13
      Technik, Metalltechnik Aufgabensammlung, Techn. Mechanik Vieweg + Teubner Verlag 978-3-8348-1444-9 12-13
      Technik, Metalltechnik Formeln und Tabellen zur Technischen Mechanik Vieweg + Teubner Verlag 978-3-8348-1445-6 12-13
      Betriebs- und Volkswirtschaft Marketing, Taschenguide Haufe-Verlag 978-3-448-10043-3 12.1
      Mathematik Elemente der Mathematik. Gesamtband Qualifikationsphase 12 / 13 Technik. Berufliche Gymnasien. Niedersachsen Ausgabe 2011 Schroedel-Verlag 978-3-507-87034-5 12-13
    • Schulbuchliste TG13

      Schulbuchliste TG13

      Die Beschaffung bzw. Ausleihe aller Lernmittel erfolgt zu Beginn des neuen Schuljahres in Abstimmung mit dem/der Klassenlehrer/in bzw. dem/der Fachlehrer/in.

      Leihweise zur Verfügung stehende Lernmittel:

      Unterrichtsfach Buchtitel Verlag Bestellnummer Leihpreis Jahrgang
      Kath. Religion sensus Religion Kösel-Verlag 978-3-466-50793-1 8,00 € 13
      Technik  IT-Technik Automatisieren mit SPS in Theorie und Praxis (Nur nach Rücksprache mit dem Fachlehrer) Vieweg-Verlag 978-3-8348-0231-6 15,00 €  

       

      Von Eltern/Schülern anzuschaffende Lernmittel:

      Unterrichtsfach Buchtitel Verlag Bestellnummer
      Deutsch Literatur nach Angabe der Lehrkraft    
      Französisch Literatur nach Angabe der Lehrkraft    
      Spanisch siehe Jahrgang 12    
      Englisch Literatur nach Angabe der Lehrkraft    
      Mathematik siehe Jahrgang 12  
    • Downloads


Schulleben

  • Kursfahrten

    Kursfahrten

    • Segeln auf dem Ijsselmeer

      Segeln auf dem Ijsselmeer

  • Abidenkmäler

    Abidenkmäler

    Jeder Abiturjahrgang entwirft und erstellt nach eigenen Vorstellungen ein Abiturdenkmal, das seinen Platz in der Schule findet
    und somit als Andenken an die Schülerinnen und Schüler erhalten bleibt.

     

  • Japanaustausch

    Japanaustausch

    • 2018

       

      2018 Zu Besuch in Japan

      Nach dem ersten Weltkrieg gab es in Japan mehrere Kriegsgefangenenlager mit deutschen Insassen. Das Lager Band? beherbergte etwa 950 Soldaten und hatte einen liberalen Ruf. Die Gefangenen bauten ihr eigenes Dorf innerhalb der Zäune. Durch Handel entstand Kontakt zu umliegenden Dörfern. Es wurde unter anderem auch ein Orchester von der Gefangenen gegründet. Dieses führte am 1. Juni 1918 Beethovens 9. Sinfonie auf, die erste Aufführung dieses Werks in ganz Asien. Mittlerweile ist es 100 Jahre her und zu diesem Jubiläum lud die Präfektur Tokushima 100 niedersächsische Schüler ein, mit 3000 anderen Sängern Beethovens 9. aufzuführen. Am 8. Februar reisten wir, 25 Schüler und Schülerinnen des technischen Gymnasiums, für eine Woche nach Japan, um an diesem Event teilzunehmen. Es war ein unglaubliches Erlebnis, mit so vielen Menschen einen Chor zu bilden und von dem Dirigenten Kazuyoshi Akiyama geleitet zu werden. Während unseres Aufenthalts in Japan besuchten wir auch ein Neujahrskonzert des Dirigenten. Außerdem besichtigten wir das Deutsche Haus in Naruto, welches dem Lüneburger Rathaus nachempfunden wurde und in der Nähe des alten Lagers liegt. Für uns alle war es ein interessanter Aufenthalt, welchen wir nicht so schnell vergessen werden.

    • 2015

      Gemeinsam voneinander lernen - Schüler der BBS Brinkstraße zu Gast in Japan

      Am Ende wollten sie gar nicht wieder nach Hause: Acht Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Technik der BBS Brinkstraße waren nach einem einwöchigen Aufenthalt (07.-14.11.2015) voller interessanter Eindrücke und Erfahrungen so von der Herzlichkeit der japanischen Gastgeber beeindruckt, dass der Aufbruch zur 24-stündigen Heimreise sehr schwer fiel.

      Hinter den Schülerinnen und Schülern lag eine spannende Woche, die mit einem warmen Empfang in der Turnhalle der Tokushima Prefectural High School of Science and Technology, der Partnerschule der BBS Brinkstraße im Südwesten Japans begann und durch diverse Firmenbesichtigungen und kulturelle sowie sportliche Aktivitäten abgerundet wurde.

      Den Hintergrund dieses Austausches bildet ein Staatsvertrag aus dem Jahr 2007 zwischen dem Land Niedersachsen und der Präfektur Tokushima, die besondere historische Beziehungen zu Deutschland hat. Die sehr menschliche und zu diesen Zeiten ungewöhnlich respektvolle Behandlung von rund 1000 deutschen Soldaten im Kriegsgefangenenlager Bando - auf dem Gebiet der heutigen Stadt Naruto - während des Ersten Weltkrieges ermöglichte die Kontaktaufnahme und den kulturellen Austausch der deutschen Lagerinsassen mit der japanischen Bevölkerung in der Umgebung des Lagers. Die deutschen Soldaten waren zu Beginn des Ersten Weltkriegs aus der damaligen Kolonie in Tsingtau/China in japanische Kriegsgefangenschaft gekommen. Aus anfänglicher Ablehnung und Skepsis entstanden tiefe Freundschaften zwischen Japanern und Deutschen. Das Lager in Bando existierte von 1915-1918. In dieser Zeit entwickelte sich aus dem Kriegsgefangenenlager eine Art „deutsches Dorf“ mit traditioneller Handwerkskunst, die bis in die Gegenwart bestand hat. Noch heute gibt es eine deutsche Bäckerei in Naruto. Das Lager besaß sogar ein Orchester, das Beethovens 9. Sinfonie in Asien uraufführte.

      Aufgrund dieser Bande wurde in den 1970er Jahren das "Deutsche Haus" in Naruto errichtet, in dem nun der Höhepunkt des Austausches stattfand: Eine gemeinsam von japanischen und deutschen Schülerinnen und Schülern gebaute Gedenktafel aus Edelstahl wurde in einem feierlichen Festakt im Beisein des Vize-Gouverneurs der Präfektur, Herrn Kouzou Kumagaya, übergeben. In kurzen Ansprachen würdigten er sowie Schulleiter Yoshihito Mima die Leistungen der Schülerinnen und Schüler im Dienste der Partnerschaft zwischen den Ländern, während der stellvertretende Schulleiter der BBS Brinkstraße, Dr. Frank Baller das gemeinschaftliche „voneinander Lernen“ im Rahmen des gemeinsamen Projektes in den Vordergrund stellte. Über die Einweihung der Gedenktafel berichtete sogar ein japanischer Fernsehsender, der deutsche und japanische Schüler für den Beitrag interviewte. Nachdem bei einem Besuch der japanischen Schülerinnen und Schüler im vergangenen Dezember in Osnabrück ein erster Entwurf der Gedenktafel in der BBS Brinkstraße entwickelt und ein Modell erstellt wurde, konkretisierte sich

      das Projekt in den Folgemonaten durch die Anfertigung eines digitalen CAD-Modells, der Planung der Fertigung sowie der Erstellung von Fertigungsunterlagen für einzelne Bestandteile der Tafel. Die Grundplatte der Tafel wurde daraufhin in Japan gefertigt, sämtliche Anbauteile wurden von den Schülerinnen und Schülern der BBS Brinkstraße sowohl in der Schule, als auch in Unternehmen der Region gefertigt. Die Endmontage erfolgte dann im Vorfeld der Übergabe in der High School bei der sich zeigte, dass der Informationsaustausch in den vergangenen Monaten gut funktionierte: alle Teile passten. Die fertige Gedenktafel zeigt nun den Grundriss des ehemaligen Lagers Bando. Zu erkennen sind die Anordnung der Barracken, die beiden Seen sowie die Begrenzung des Lagers.

      Die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Technik kehrten tief beeindruckt nach Osnabrück zurück. Als besonders eindrucksvoll wurde auch die Unterbringung in den japanischen Gastfamilien empfunden, wo die Schüler Einblicke in die japanische Kultur gewinnen konnten und sich neue Freundschaften entwickelt haben.

      Beide Schulen haben den Mehrwert und Gewinn dieses Austausches auf unterschiedlichen Ebenen erkannt und sind fest entschlossen, die Partnerschaft fortzuführen und neue gemeinsame Projekte zu planen, so dass Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums im kommenden Jahr erneut japanische Gäste in Osnabrück begrüßen und aufnehmen können, um anschließend wieder die Partnerschule in Tokushima zu besuchen.

  • Das sagen Schüler, Eltern, Ehemalige

    Das sagen Schüler, Eltern, Ehemalige

    • Schülerinnen und Schüler

      Schülerinnen und Schüler

      • "Man wird viel besser auf Berufe im technischen und auch im wirtschaftlichen Bereich vorbereitet als auf einem allgemeinen Gymnasium." (Philipp)

      • "Dass Technikbegeisterte aus verschiedenen Schwerpunkten, ihren Lieblingsschwerpunkt wählen können und in diesem gut für ein Studium oder einen anderen Berufsweg vorbereitet werden. Denn fast alle Lehrer hier haben eine Vergangenheit in der Industrie und wissen genau was man später braucht, so ist auch der Unterricht spannender da man eine Verbindung zu späteren Aufgaben merkt.
        Der Praxisunterricht ist auf jeden Fall besonders, da man die im Theorieunterricht gelernten Dinge dort praktisch umsetzen kann." (Bjarne)

      • "sehr moderne und fortschrittliche Bildungsstätte" (Jan-Henrik)

      • "Der technische Schwerpunkt führt zu ähnlichen Interessen, wesshalb der Leistungsunterschied zwischen den Schülern geringer als an normalen Gymnasien ist und man sich nie abgehängt fühlt." (Fabian)

      • "Der Unterricht ist gut verständlich und die Lehrer helfen jedem Schüler individuell.“ (Justus)

      • "Die gute Atmosphäre unter Schülern und Lehrern." (Karina)

      • "Am besten gefällt mir die Atmosphäre an der Schule. Die Lehrkräfte treten eher wie gute Bekannte und nicht wie strenge Lehrer auf." (Lukas)

      • "Das gute Verhältnis zwischen Lehrern und Schülern. Das Lernen fällt ein einfacher, da die Lehrer auf die Schüler eingehen." (Lennart)

      • "Am Besten finde ich die netten Lehrer.
        Die Auswahl der Technikfächer ist umfangreich und gefällt mir besonders gut. Der Unterricht ist gut gestalltet und die Lehrer sind für jeden Spaß zu haben. Außerdem kann ich den Mädchen empfehlen das Technische Gymnasium zu besuchen, da es viel Spaß macht und die richtige Entscheidung war.
        Das Besondere am TG ist, dass Mädchen und Jungs gleich behandelt werden, trotzdem ein Technisches Gymnasium ist. Jeder hat die Chance sein Abitur zu machen und wird von den Lehrern jeder Zeit unterstützt.  (Melina)

      • "An dieser Schule wird dieses Klischee "Mädechen und Technik? Nein!" definitiv widerlegt. Ich kann auch besonders den Mädels, die sich für Technik interessieren, das TG ans Herz legen.
        Es war eine super Entscheidung hier mein Abitur zumachen." (Sarah)

    • Eltern

      Eltern

      • Mir gefällt die besonders positive und praxisorientierte Vorbereitung auf das spätere Berufsleben/Studium. Ebenso gefällt mir
        das überaus kompetente und engagiert Lehrerteam.
      • Meine Frau und ich würden das Technische Gymnasium jederzeit weiterempfehlen und tun dies auch.

Wo, wann? ... Das Wichtigste auf einen Blick!

  • Öffnungszeiten des Sekretariats

    Öffnungszeiten des Sekretariats

    B. Wilkenshoff, R. Herrmann, C. Jentsch, A.Schulz

    Wir sind für Sie da:

    Persönlich im Sekretariat oder telefonisch
    Tel. 0541 982230
    Fax 0541 98223999

    E-Mail: sekretariat(at)bbs-os-brinkstr.de

    Internet: www.bbs-os-brinkstr.de

    TagZeit
    Montag07.30 - 16.45 Uhr
    Dienstag07.30 - 16.45 Uhr
    Mittwoch07.30 - 13.45 Uhr
    Donnerstag

    07.30 - 16.45 Uhr

    Freitag 07.30 - 13.45 Uhr
  • Anreise, Lageplan, Orientierung auf dem Gelände

    Anreise, Lageplan, Orientierung auf dem Gelände

     

    Lageplan zum Download (PDF)

    Anschrift für Navigation:

    Hauptgebäude und Verwaltung:
    Brinkstraße 17, 49080 Osnabrück

    Haus E/F:
    Johann-Domann-Straße, 49080 Osnabrück

     

  • Auf einen Blick: Die wichtigsten Termine

    Auf einen Blick: Die wichtigsten Termine

    Mo. 05.03.2018 Beginn 2. Praktikum BFSE (bis 16.03.2018)
    Mo. 05.03.2018 Sportwoche (bis 09.03.2018)
    Mo. 19.03.2018 1. Ferientag Osterferien 
    Di. 20.03.2018 Abschlussprüfung T1, IHK Metalltechnik
    Di. 20.03.2018 Abschlussprüfung T1, STP
    Mi. 21.03.2018 Abschlussprüfung T1, STS
    Do. 22.03.2018 Abschlussprüfung T1, IHK Metalltechnik
    Mi. 04.04.2018 1. Schultag nach den Osterferien 
    Di. 10.04.2018 Schriftliche Abiturprüfung (bis 02.05.2018)
    Mo. 23.04.2018 Start Bewertungspräsentationen Projektarbeit (bis 27.04.2018)
    Di. 01.05.2018 Maifeiertag
    Mi. 02.05.2018 Gesamtkonferenz II 
    Mo. 07.05.2018 Schriftliche Prüfung FS
    Di. 08.05.2018 Schriftliche Prüfung FS
    Mi. 09.05.2018 Schriftliche Prüfung FOS
    Do. 10.05.2018 Himmelfahrt (11.05.2018 Ferientag)
    Mo. 14.05.2018 Schriftliche Prüfung FS
    Di. 15.05.2018 Schriftliche Prüfung FOS
    Di. 15.05.2018 Abschlussprüfung T2, IHK Elektrotechnik
    Di. 15.05.2018 Abschlussprüfung T2, IHK Metalltechnik
    Di. 15.05.2018 Abschlussprüfung T2, Vorzieher: STP, STS
    Mi. 16.05.2018 Mündliche Abiturprüfung
    Mi. 16.05.2018 Schriftliche Prüfung FS
    Mi. 16.05.2018 Abschlussprüfung T2, IHK Metalltechnik
    Do. 17.05.2018 Schriftliche Prüfung FOS (Mathematik, Aula)
    Do. 17.05.2018 Mündliche Abiturprüfung
    Fr. 18.05.2018 Schriftliche Prüfung FOS (Technik, Aula)
    Fr. 18.05.2018 Mündliche Abiturprüfung
    Mo. 21.05.2018 Pfingstmontag (22.05.2018 Ferientag)
    Mi. 23.05.2018 Beginn Projektwoche FOS
    Mi. 23.05.2018 Schulvorstandssitzung II
    Sa. 16.06.2018 Projektmesse der Fachschule Technik
    Mi. 20.06.2018 Ausgabe Abschlusszeugnisse (Aula, 17.00 Uhr)
    Fr. 22.06.2018 Abitur-Zeugnisausgabe und Abiball
    Do. 28.06.2018 1. Ferientag Sommerferien

Orientierung im Bildungszentrum "BBS Brinkstraße"

  • Unterrichts- und Pausenzeiten

    Unterrichts- und Pausenzeiten

     

    Der Unterricht ist in Doppelstunden organisiert.

    Block 1: 08:00 bis 09:30 Uhr

    Block 2: 09:50 bis 11:20 Uhr

    Block 3: 11:40 bis 13:10 Uhr

    Block 4: 13:30 bis 15:00 Uhr

    Pausenzeiten:

    1. Pause: 09:30 bis 09:50 Uhr

    2. Pause: 11:20 bis 11:40 Uhr

    3. Pause: 13:10 bis 13:30 Uhr

  • Für meine Sicherheit

    Für meine Sicherheit

    • Verhalten im Brandfall

      Verhalten im Brandfall

      Die ausführliche Brandschutzordnung der BBS Brinkstraße finden Sie hier

      Ansprechpartner für Brandschutzfragen ist Herr Jörn Schmidt.

  • Cafeteria

    Cafeteria

    • Die Cafeteria / Mensa der BBS Brinkstraße wird in Kooperation mit den Beschützenden Werkstätten, der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück, geführt.

      Neben leckeren Baguettes und frischen Salaten rundet ein frisch zubereiteter Mittagstisch das reichhaltige Gastro-Angebot für die Schülerinnen und Schüler und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der BBS ab.

    • Der Speiseplan der Woche zum Download

      Der Speiseplan der Woche zum Download

  • Kontaktpersonen und Hilfe

    Kontaktpersonen und Hilfe

     

    Hier finden Sie Unterstützung, falls Sie Hilfe brauchen:

  • Kontakt des Bildungsgangs Technisches Gymnasium

    Kontakt des Bildungsgangs Technisches Gymnasium

     

    Technisches Gymnasium
    Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück
    Brinkstraße 17
    49080 Osnabrück

    Telefon: 0541 982230
    Telefax: 0541 98223999
    eMail: sekretariat@bbs-os-brinkstr.de

    Ansprechpartner:
    Herr Peter Tietsch (Abteilungsleiter)
    Frau Marion Wübker (Leiterin des Bildungsgangsteams)
    Kai Spreckelmeyer (Leiter des Technikteams)


Anmeldeverfahren zum Technischen Gymnasium

  • Online - Anmeldung für Vollzeitschulen BBS Osnabrück Brinkstraße

    Online - Anmeldung für Vollzeitschulen BBS Osnabrück Brinkstraße

    Online-Anmeldung:

    Anmeldezeitraum zum Schuljahr 2018/19

     

    01.12.2017 - 28.02.2018

     

    Schüler Online wird zum Anmeldezeitraum geöffnet: hier anmelden

    Vollzeitschulform Anmeldeschluss
    Berufseinstiegsklasse (BEK), 1jährig 28. Februar
    Berufsfachschule BFSE, 1jährig 28. Februar
    Berufsfachschule BFSM, 1jährig 28. Februar
    Technisches Gymnasium 28. Februar
    Fachoberschule (Beginn nach Sommerferien) 28. Februar (verlängert bis 15. Mai)
    Fachoberschule (Beginn am 1. Februar) 31. Oktober
    Technikerschule Elektrotechnik, Tages- u. Abendform 28. Februar (Abendform verlängert bis 15. Mai)
    Technikerschule Maschinentechnik, Tages- u. Abendform 28. Februar
    Technikerschule Mechatronik, Abendform 15. Mai

     

    Sollten Sie weitere Fragen zum Anmeldeverfahren haben, helfen wir Ihnen gerne weiter:

     

  • Was sind die Zugangsvoraussetzungen?

    Was sind die Zugangsvoraussetzungen?

    In die Einführungsphase des Technischen Gymnasiums können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die den erweiterten Sekundarabschluss I oder einen gleichwertigen Abschluss erworben haben.