Home  » Detailansicht 
Detailansicht
Detailansicht

Digitaler Austausch im Programm „Lernen ohne Grenzen“

Digitaler Austausch mit der Berufsschule ROC Friesepoort (NL) im Programm „Lernen ohne Grenzen“

 

Die BBS Brinkstraße entsendet als „Europaschule in Niedersachsen“ normalerweise weit über 100 Schüler*innen und Kolleg*innen ins europäische Ausland, wo sie Praktika durchführen, andere Kulturen kennen lernen, mit fremden Arbeitsweisen vertraut werden, Sprachkenntnisse vertiefen, andere Bildungssysteme kennen lernen und/oder an internationalen Projekten mitarbeiten. (Link: Erfahrungen im Ausland sammeln: BBS Brinkstrasse Osnabrück (bbs-os-brinkstr.de))

Bedingt durch die Corona-Pandemie musste die BBS Brinkstraße ihre internationalen Aktivitäten stark zurückfahren. Um dennoch Schüler*innen und Kolleg*innen interkulturelle Erfahrungen zu ermöglichen, beteiligt sich die Schule im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2020/2021 an dem Euregio-Projekt „Lernen ohne Grenzen“. In Kooperation mit der langjährigen Partnerschule ROC Friesepoort aus den Niederlanden sind zwei Tandemprojekte entstanden, wobei deutsche und niederländische Auszubildende sich über virtuelle Austausche zunächst locker kennenlernen und anschließend gemeinsam und ebenfalls virtuell an einem berufsspezifischen Projekt teilnehmen. Die Kommunikation erfolgt dabei ausschließlich auf Englisch und über verschiedene Online-Plattformen. Derzeit nehmen Schüler*innen einer Klasse der Fachrichtung Fachinformatik für Anwendungsentwicklung sowie einer der Fachrichtung Mechatronik an dem Projekt teil. Die Schüler*innen werden dabei von den Lehrkräften engmaschig begleitet; die ersten Treffen haben bereits stattgefunden.

Weitere Informationen unter 20210303 LzG 3 Planning Osnabrueck Friese Poort - YouTube oder Kalender / Aktuelles - Leren Zonder Grenzen (leren-zonder-grenzen.com)

Geplant ist, dass die BBS Brinkstraße sich auch in Zukunft weiter am Programm „Lernen ohne Grenzen“ beteiligt und sobald wie möglich auch wieder physische Treffen ermöglicht.

zurück