Home  » Die Schule  » Auslandspraktika für Auszubildende  » EU-Betriebspraktika  » Estland 
Estland
Estland

Estland - Tartu

  • Informationen zum Tartu Kutsehariduskeskus

    Estland, das nördlichste Land des Baltikums ist vielen Deutschen heute eher unbekannt. Dabei hatten  Deutsche im Zuge des Deutschen Ordens 700 Jahre lang großen Einfluss auf das kleine Land. Bis weit ins 19. Jahrhundert hinein war Deutsch sogar Unterrichts- und Behördensprache. Viele Einflüsse sind noch heute spürbar, nicht zuletzt in der estnischen Küche, die der traditionellen deutschen Hausmannskost sehr nahe kommt.

    Tartu ist nach der Hauptstadt Talinn die zweitgrößte Stadt und nicht zuletzt durch den Standort der fast 400 Jahre alten  Universität sozusagen die Bildungshauptstadt des Landes. Partnerschule der BBS Brinkstraße ist das Tartu Kutsehariduskeskus (KHK). Es handelt sich um eine Berufsschule mit über 3.000 Schülerinnen und Schülern, die in über 50 Berufen ausgebildet werden.

    Die Partnerschaft beider Schulen besteht seit 2014. Seitdem fanden diverse Lehrer-, Ausbilder- und Schüleraustausche statt. Auszubildende der Bereiche Elektronik, Mechatronik, Produktdesign, Industriemechanik, Informatik und Systemplanung absolvierten sechswöchige Praktika in Betrieben in Tartu. Ebenso nahm die BBS Brinkstraße bereits eine Vielzahl estnischer Auszubildender auf, um sie ihrerseits in hiesige Betriebe zu vermitteln.

    Das KHK war auch an Erasmus-geförderten strategischen Projektpartnerschaften der BBS Brinkstraße beteiligt. 2018 fand in Tartu ein Projekttreffen im Bereich des Energiemanagements mit Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften aus vier Ländern statt.

    Tartu Kutsehariduskeskus: khk.ee