Home  » Berufsausbildung  » Die Ausbildungsberufe  » Gestalterische Konstruktionsberufe  » Technische/r Systemplaner/in 
Technische/r Systemplaner/in
Technische/r Systemplaner/in

Charakteristisches für den Beruf Technische/r Systemplaner/in

Technische Systemplanerinnen/er erstellen computergestützte Zeichnungen und Pläne, führen technische Berechnungen und Dimensionierungen in der Versorgungs-, der Metallbau- oder der Elektrotechnik durch.

  • mehr lesen ...

    mehr lesen ...

    Die Ausbildung zum Technischen Systemplaner zählt zu den jüngsten und modernsten überhaupt. Bis 2011 lautete die Berufsbezeichnung noch Ausbildung zur Technischen Zeichnerin/ zum Technischen Zeichner. Die Ansprüche an den Beruf sind durch viele technische Erneuerungen sprunghaft gewachsen, so dass die Ausbildung komplett neu strukturiert werden musste. Aus den Technischen Zeichnerinnen/ Technischen Zeichnern sind nun Technische Systemplanerinnen/ Systemplaner geworden. Diese Ausbildung wird in drei verschiedenen Fachrichtungen angeboten:

    • Fachrichtung Versorgungs- und Ausrüstungstechnik (BBS Brinkstraße Osnabrück)
    • Fachrichtung Stahl- und Metallbautechnik (BBS Meppen)
    • Fachrichtung Elektrotechnische Systeme (BBS Brinkstraße Osnabrück).

    Bei jedem dieser fachlichen Schwerpunkte steht die computergestützte Erstellung von Zeichnungen und Plänen im Vordergrund, dazu müssen technische Berechnungen und Dimensionierungen durchgeführt werden. Dabei rückt immer stärker die BIM-Methode (Building Information Modeling) in den Fokus der Arbeit.

    Im 1. Ausbildungsjahr werden zunächst Grundlagen der Metall- und Elektrotechnik vermittelt, ab dem 2. Ausbildungsjahr werden dann -entsprechend der Fachrichtung- die jeweiligen fachspezifischen Schwerpunkte gesetzt.

    Die Fachrichtungen `Versorgungs- und Ausrüstungstechnik` sowie `Elektrotechnische Systeme` werden an der BBS Brinkstraße Osnabrück beschult.

    Die Fachrichtung `Stahl- und Metallbautechnik` wird an der BBS Meppen beschult.


Informationen zur Ausbildung im Beruf

  • Berufsinformationen

    Berufsinformationen

    Ausbildungsdauer

    Die Regelausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre. Bei guten Leistungen kann die Ausbildungsdauer auf 3 Jahre verkürzt werden.

    Liegen vor Ausbildungsbeginn bereits diverse Vorkenntnisse durch eine andere Ausbildung, umfangreiche Praktika oder, bei sogenannten Umschülern, bereits einschlägige Berufserfahrungen vor, kann auch eine noch größere Verkürzung angestrebt werden.

     

    Fachrichtung `Versorgungs- und Ausrüstungstechnik`

    Technische Systemplaner/innen der Fachrichtung `Versorgungs- und Ausrüstungstechnik` sind in dem Bereich Sanitär-, Wärme- und Luftversorgungsanlagen an allen Phasen bei der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Anlagen beteiligt. Sie erstellen nach Vorgaben mit CAD-Systemen technische Zeichnungen und Modelle, berechnen z. B. Heiz- oder Kühlleistungen, führen Dimensionierungen durch, setzen Zahlen- und Datenangaben in Tabellen ein und koordinieren Montage und Zusammenarbeit unterschiedlicher Gewerke. Auch für die Projektdokumentation tragen sie die Verantwortung.

    Ansprechpartner: Herr Schmalfuß (schmalfuss@bbs-os-brinkstr.de)

     

    Fachrichtung `Elektrotechnische Systeme`

    Technische Systemplaner/innen der Fachrichtung `Elektrotechnische Systeme` erstellen technische Dokumente für elektrotechnische Einrichtungen in Gebäuden aller Art und für den Maschinenbau.

    Nach den technischen Vorgaben der DIN und VDE fertigen sie mit CAD-Systemen Entwürfe und Detailpläne sowie Installations- und Stromlaufpläne an, die bei Gebäudeautomation, Smart Home und Industrie 4.0 angewendet werden.

    Außerdem erstellen die Auszubildenden Arbeitsvorgaben, Bedienungsanleitungen, Materiallisten und führen Berechnungen zur Planung und Ausführung durch.

    Ansprechpartner: Herr B. Manthey (manthey@bbs-os-brinkstr.de) oder Herr M. Manthey (manthey.moritz@bbs-os-brinkstr.de)

     

    Rahmenlehrplan

    Detaillierte Informationen zu dem Berufsbild und dem Lernfeldunterricht der Technischen Systemplanerin/ des Technischen Systemplaners sind auf der Internetseite des Kultusministeriums zu finden:

    www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/Bildung/BeruflicheBildung/rlp/TechnischerSystemplaner11-05-27-E.pdf

  • Schulbuchliste Technische/r Systemplaner/in für Versorgungs- und Ausrüstungstechnik

    Schulbuchliste Technische/r Systemplaner/in für Versorgungs- und Ausrüstungstechnik

    Listenbetreuer: Herr Schmalfuß

    Unterrichtsfach Buchtitel Verlag Bestellnummer Bemerkungen
     Politik Politik - Verstehen und Handeln Handwerk und Technik 978-3-582-01835-9 Nur nach Rücksprache mit dem Fachlehrer!

    Technische Mathematik

    Technische Mathematik SHK

    Bildungsverlag EINS

    978-3-427-07495-3  

    Technologie

    Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik -Gesamtband-
     

    Westermann-Verlag 978-3-14-221202-9  
    Technologie Tabellenbuch Metall Europa Lehrmittel 978-3-8085-1725-3

     Das Buch wird von der Schule ausgeliehen !!

     

    Technologie

    Tabellenbuch Metall Westermann Verlag 978-3-14-235053-0  

    Technologie

    Anlagenmechanik für SHK, Tabellenbuch

    Bäck, Miller u.a.

    Westermann-Verlag. 978-3-14-235053-0  
  • Schulbuchliste Technische/r Systemplaner/in für Elektrotechnische Systeme

    Schulbuchliste Technische/r Systemplaner/in für Elektrotechnische Systeme

    Listenbetreuer: Herr B. Manthey

    Unterrichtsfach Buchtitel Verlag Bestellnummer Bemerkungen
    Deutsch Unsere Sprache im Beruf Bildungsverlag EINS 978-8237-5905-8 Nur nach Rücksprache mit dem Fachlehrer!
    Deutsch Arbeitsheft zu
    Unsere Sprache im Beruf
    Bildungsverlag EINS 978-3-8237-5915-7 Nur nach Rücksprache mit dem Fachlehrer!
    Politik Verstehen und Handeln Handwerk + Technik 978-3-582-01835-9 Nur nach Rücksprache mit dem Fachlehrer!
    Technologie Tabellenbuch Metall
    (mit Formelsammlung)
    Europa-Lehrmittel 978-3-8085-1725-3  
    Technologie Tabellenbuch Elektrotechnik Europa-Lehrmittel 978-3-8085-3220-1  
    Technologie Formeln für Elektrotechniker Europa-Lehrmittel 978-3-8085-3364-2  
    Technologie Fachkunde Elektrotechnik mit DVD Europa-Lehrmittel 978-3-8085-3189-1  
    Technologie Arbeitsbuch Elektrotechnik
    Lernfeld 1-4
    Europa-Lehrmittel 978-3-8085-3749-7  
    Mathematik Rechenbuch Elektrotechnik Europa-Lehrmittel 978-3-8085-3418-2  
  • Ausstattung

    Ausstattung

    CAD-Räume

    Schwerpunkt der alltäglichen Arbeit einer Technischen Systemplanerin/ eines Technischen Systemplaners ist der CAD (computer-aided design)- Arbeitsplatz. An der BBS Brinkstraße findet eine CAD-Ausbildung im Rahmen von verschiedenen handlungsorienterten Lernsituationen statt. Der Begriff `Ausbildung` darf hier jedoch nicht in Form von Grundschulungen der Programme verstanden werden. Diese Aufgabe liegt auf Seiten der ausbildenden Betriebe.

    Um möglichst vielen Schülerinnen/ Schülern das in ihrer Firma genutzte CAD-Programm zur Verfügung zu stellen, verfügt die BBS Brinkstraße über ein umfangreiches Spektrum an CAD-Software. In den von den Technischen Systemplanerinnen/ -planern genutzten Räumen sind folgende Programme vorhanden:

    • Autodesk AutoCAD

    • Autodesk Revit

    • DDS CAD Elektro

    • EPLAN Electric P8

     

    Laborräume

    Fachrichtung `Elektrotechnische Systeme` 

    Die Schülerinnen/ Schüler haben an der BBS Brinkstraße die Möglichkeit, in Laborräumen praktische Tätigkeiten auszuführen. Im Folgenden sind das:

    • Aufbau und Messung von Grundschaltungen zum Ohm’schen Gesetz, Reihen-, und Parallelschaltung von Widerständen

    • Aufbau von Installationsschaltungen

    • Aufbau von Schützschaltungen

    • Aufbau und Programmierung von KNX-Gebäudeautomation

    • Programmierung von Speicherprogrammierbaren Steuerungen

  • Berufsschulunterricht

    Berufsschulunterricht

    Berufsschulunterricht

    Im 1. Ausbildungsjahr startet der Unterricht i.d.R. einzügig, wobei die Klasse sich aus Schülerinnen/ Schülern der Fachrichtungen `Versorgungs- und Ausrüstungstechnik` sowie `Elektrotechnische Systeme` zusammensetzt, da die Lernfelder im 1.  Ausbildungsjahr der beiden Fachrichtungen identisch sind.

    Vom 2. bis zum 4. Ausbildungsjahr wird die Klasse in die beiden Fachrichtungen `Versorgungs- und Ausrüstungstechnik` sowie `Elektrotechnische Systeme` aufgeteilt und getrennt unterrichtet.

    Die Anzahl der Berufsschultage stellt sich momentan wie folgt dar:

    Anzahl der Berufsschultage:

    1. Ausbildungsjahr:

    1 Berufsschultag: Lernfeldunterricht

    + 14-tägig 1 Berufsschultag: allgemeinbildender Unterricht

    2. Ausbildungsjahr:

    1 Berufsschultag: Lernfeldunterricht

    3. Ausbildungsjahr:

    1 Berufsschultag: Lernfeldunterricht

    + 14-tägig 1 Berufsschultag: allgemeinbildender Unterricht

    4. Ausbildungsjahr:

    1 Berufsschultag: Lernfeldunterricht

  • Ausbildungspartner

    Ausbildungspartner

    Die folgende Liste zeigt eine Übersicht der Betriebe, die Technische Systemplanerinnen/ -planer der Fachrichtung `Versorgungs- und Ausrüstungstechnik` sowie `Elektrotechnische Systeme` ausbilden. Sollte Ihr Ausbildungsbetrieb noch auf der Liste fehlen, melden Sie sich bitte bei Herrn M. Manthey (manthey.moritz@bbs-os-brinkstr.de).

    Ausbildungspartner Straße PLZ Ort Versorungs- und Ausrüstungstechnik Elektrotechnische Systeme
    agn Niederberghaus & Partner GmbH Groner Allee 100 49479 Ibbenbüren   x
    airpool Lüftungs- und Wärmesysteme GmbH Robert-Bosch-Straße 2 – 6 49401 Damme x  
    Albert Bohse GmbH & Co Hauptstr. 73 + 43 26899 Rhede x  
    BEHNEN ingenieure GmbH Tredde 7 26901 Lorup x  
    Big Dutchman AG  Auf der Lage 2 49377 Vechta-Calveslage x  
    Depenbrock GmbH & Co. Verwaltung KG Blumenhorst 6 32351 Stemwede x x
    ebm GmbH & Co.KG Karmannstraße 13 49084 Osnabrück   x
    EPS Ingenieurbüro für Gebäudetechnik GmbH  Krankenhausweg 2 48465 Schüttorf    x
    Erich Bender Ing. Nachf. GmbH & Co. KG Marienburger Straße 5 48529 Nordhorn x  
    EVERSMANN - beratende Ingenieure Nordstraße 16 49716 Meppen   x
    FAMO Schaltanlagen GmbH Nordring 62 48465 Schüttorf   x
    Fechter, Klusmann,
    Rumpke Ingenieurgesellschaft mbH
    Haarenufer 32 26122 Oldenburg x  
    GESA Elektrotechnik GmbH  Dyckerhoffstr. 12  49176 Hilter   x
    HANSA Klimasysteme GmbH Stockweg 19 26683 Saterland  x  
    HEIFO Rüterbories GmbH & Co. KG Hannoversche Straße 49 49084 Osnabrück x  
    Heilen GmbH Auf dem Bache 6 49809 Lingen x  
    Heinrich VOSS Gebäudetechnik GmbH Hammer-Tannen-Straße 38 49740 Haselünne x  
    IBO Ingenieurgesellschaft mbH Bövemannstraße 1 48268 Greven   x
    IBSH TGA GmbH Pariser Straße 6 49377 Vechta x  
    Ing.- Büro ETP GmbH Mühlenstraße 9 - 11 26871 Aschendorf   x
    Ing.-Büro Töne Kossen Englandsweg 3 26909 Neubörger x  
    Ingenieurbüro HOPPE Hauptstraße 25 49762 Lathen x x
    Ingenieurbüro Ostendorf & Partner GbR Gildestraße 60 49477 Ibbenbüren x x
    Ingenieurbüro Pott An der Diana 15 48455 Bad Bentheim x  
    Ingenieurbüro Rutenkröger Bruchstrasse 190 32289 Rödinghausen   x
    Ingenieurbüro Temmen VDI GbR Devesburgstraße 81 48431 Rheine x  
    Ingenieurbüro Wempe & Partner Corveyweg 10 49429 Visbek x  
    JAGER + PARTNER Ingenieurgesellschaft mbH Am Tie 1 49086 Osnabrück x  
    Josef Beermann GmbH & Co. KG Heinrich-Niemeyer-Straße 50 48477 Hörstel-Riesenbeck   x
    Karl Tepe GmbH Sanderstr. 10 49413 Dinklage x  
    Katplan GmbH Scharnhorststraße 48 48151 Münster x x
    KGT Klima + Gebäude Technik GmbH Gutenbergstraße 19 49477 Ibbenbüren x  
    Klimatechnik Freese GmbH Gewerbepark 10 49143 Bissendorf x  
    Kuhr + Kuhr GmbH Industriestraße 5 49716 Meppen x  
    Lammers Automation GmbH Gutenbergstr. 30 48282 Emsdetten   x
    LINDSCHULTE Ingenieurgesellschaft GmbH Seilerbahn 7 48529 Nordhorn x  
    LÜBBERS LTA GmbH & Co. KG Im Kamp Hoog 14 49808 Lingen x  
    MINDA Industrieanlagen GmbH Hans-Böckler-Straße 24 32423 Minden   x
    Möller GmbH Im Fange 1 49356 Diepholz   x
    NFT Automatisierungssysteme GmbH Ignatz-Wiemeler Straße 16 49479 Ibbenbüren x x
    nordluft Wärme- und
    Lüftungstechnik GmbH & Co. KG
    Robert-Bosch-Str. 5 49393 Lohne x  
    OSMO Anlagenbau & Co Kg Bielefelder Straße 10 49124 Georgsmarienhütte   x
    pbr Planungsbüro Rohling AG Albert-Einstein-Straße 2 49076 Osnabrück x x
    Planungsbüro Brunen Gewerbegebiet Nord 3  26892 Heede / Ems    x
    Planungsbüro Graw Senator-Wagner-Weg 4 49088 Osnabrück x  
    PROGNOST Systems GmbH Daimlerstr. 10 48432 Rheine   x
    rohling planung GmbH Rheiner Landstraße 11 49078 Osnabrück x x
    Röwer Sicherheits- und Gebäudetechnik GmbH Im Felde 2 49076 Osnabrück   x
    Sanitär- und Heizungstechnik Vechta GmbH Vechtaer Marsch 2 49377 Vechta x  
    SCHULZ Systemtechnik GmbH Schneiderkruger Straße 12 49429 Visbek   x
    SCHULZ Systemtechnik GmbH Otto-Lilienthal-Straße 8 49134 Wallenhorst   x
    Stark GmbH Markt 6 49509 Recke   x
    technotrans SE Robert-Linnemann-Straße 17 48336 Sassenberg   x
    Walter Papen Ingenieurbüro Hauptstraße 7a 26906 Dersum x  
    Wilhelm Ahlers GmbH & Co. KG Hafenstraße 3 49090 Osnabrück x  
    Windmöller & Hölscher KG Münsterstraße 50  49525 Lengerich   x
    Wortmann GmbH Heizung-Sanitär Schillerstr. 18 49811 Lingen x  

     

  • Prüfung

    Prüfung

    Prüfung

    Die Prüfung der Technischen Systemplanerin/ des Technischen Systemplaners der Fachrichtungen `Versorgungs- und Ausrüstungstechnik` sowie `Elektrotechnische Systeme` findet als eine gestreckte Abschlussprüfung statt. In der Mitte des 2. Ausbildungsjahres, also nach ca. 1,5 Jahren Ausbildungszeit, wird eine Abschlussprüfung Teil I (AP I) abgelegt. Diese prüft -im Rahmen einer komplexen Aufgabe- Fertigkeiten und Fähigkeiten im Bereich der CAD-Anwendung. Ein weiterer Teil ergänzt die Prüfung durch schriftliche Aufgabenstellungen.

    Am Ende der Ausbildung wird dann die Abschlussprüfung Teil II (AP II) abgelegt. Das Gesamtergebnis der Prüfung wird aus beiden Teilen ermittelt (AP I: 30% / AP II: 70%). Innerhalb der Abschlussprüfung Teil II kann der Prüfling zwischen der Variante I (betrieblicher Auftrag) oder der Variante II (PAL-Aufgabe / PAL-Prüfungsprodukt) wählen. Zum Prüfungsumfang gehören sowohl die Vorstellung des ausgearbeiteten Projektes in einer Präsentation als auch ein Fachgespräch. Außerdem ist eine Dokumentation anzufertigen, die die Arbeitsergebnisse schriftlich zusammenfasst.

    Detaillierte Informationen finden Sie auch auf der Webseite der IHK:

    www.osnabrueck.ihk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildung/Berufe_von_A_bis_Z/Technische_r_Systemplaner_in/1088672

     

    Prüfungstermine

    www.stuttgart.ihk24.de/pal/PAL_Pruefungstermine


    Formulare- und Materialbereitstellung

    www.stuttgart.ihk24.de/pal/Gestalterische_Berufe_Konstruktionsberufe


Am Puls der Zeit

  • Auslandspraktika für Azubis sind angesagt!

    Auslandspraktika für Azubis sind angesagt!

    • Warum ins Ausland gehen?

      Warum ins Ausland gehen?

      Denn wer beruflich ins Ausland geht, zeigt damit, dass er engagiert, lernbereit, mobil und flexibel ist. Somit besteht die Chance, die Ausbildung durch ein Betriebspraktikum in Europa zu ergänzen und dadurch neue und internationale Erfahrungen zu sammeln.Fachliche Besonderheiten, ein anderer Betriebsalltag und eine andere Kultur, womit man bei einem Betriebspraktikum im Ausland mehr als nur eine andere Sprache lernen kann!Die Teilnehmer erweitern Ihren Horizont, lernen ein neues Land, neue Menschen und deren Tradition kennen. Das macht Sie für den Arbeitsmarkt noch attraktiver, denn Sie haben den Schritt ins Ausland gewagt und bringen den Blick über den Tellerrand mit. Auch kurze Auslandsaufenthalte können effektiv sein: Auch in wenigen, aber intensiven Wochen gewinnen Austauschschüler einen ersten Einblick in andere Arbeitsweisen und Lebensweisen. Außerdem lernen Sie, sich in einer neuen Situation behaupten zu können.

      Neben der Selbstverpflichtung der BBS-Brinkstraße zu den demokratischen Grundwerten Toleranz und Offenheit gegenüber fremden Menschen und Kulturen spielt die Begegnung und Kooperation mit europäischen Partnern eine große Rolle, also Beweggründe, warum die BBS-Brinkstraße Auslandaufenthalte organisiert und fördert und Auslandskontakte zu anderen Schulen und Unternehmen weiter aufbauen wird. Der EU-Gedanke eines gemeinsamen Europas wird mit dem Austauschprogramm der BBS-Brinkstraße gelebt. Seit 2012 besitzt die Schule den Titel einer "EUROPASCHULE".

      Für die hohe Qualität ihrer Internationalen Arbeit ist die Schule 2015 die ERASMUS+Mobilitätscharta verliehen worden. Damit besteht absolute Planungssicherheit bis Ende Mai 2022.

    • Kontakt EU-Angelegenheiten/International

      Kontakt EU-Angelegenheiten/International

      EU-Angelegenheiten/Internationales
      Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück
      Brinkstraße 17
      49080 Osnabrück

      Telefon: 0541 982230
      Telefax: 0541 98223999
      eMail: sekretariat@bbs-os-brinkstr.de

      EU-Koordinator: Günter Willmann

      Teamleiter: Philipp Kriege

      Assistentin Internationale Angelegenheiten: Denise Peters

      Metallberufe: Herr Würtz, Herr Ebstein, Herr Sochocki, Herr Pütker
      Produktdesigner: Herr Bode, Herr Spreckelmeyer
      Systemplaner: Herr Manthey, Herr Schmalfuß
      Elektroberufe: Herr Lüke, Herr Graw, Herr Manthey
      Chemielaboranten: Frau Bosse
      IT-Berufe: Herr Diesel, Herr Korte, Herr Lammert, Herr Wiesner, Herr Wasmuth
      Augenoptik: Frau Ahrens
      Fahrzeugtechnik: Herr Kassens, Herr Fuhrmann, Herr Sander
      Mechatronik: Herr Willmann, Herr Pütker
      Werkstoffprüfer: Herr Dransmann
      Alle Berufe: Frau Peters, Herr Willmann, Herr Kriege

      Technisches Gymnasium/Japan: Herr Kriege

      Mitarbeit in Partnerschaftsprojekten: Frau Unland, Frau Haji, Frau Hackmann, Frau Obrock, Frau Hackmann, Herr Lüke, Herr Graw;

      Mitarbeit bei Schüleraustauschen: Herr Pütker (FS Maschinentechnik), Herr Meiring (FS Elektrotechnik)

    • Link zur Startseite "BBS International"


Wo ist? ... Das Wichtigste auf einen Blick!

  • Anreise, Lageplan, Orientierung auf dem Gelände

    Anreise, Lageplan, Orientierung auf dem Gelände

     

    ==> großer-Lageplan-zum-Download (PDF)

    Anschrift für Navigation:

    Hauptgebäude und Verwaltung:
    Brinkstraße 17, 49080 Osnabrück

    Haus E/F:
    Johann-Domann-Straße, 49080 Osnabrück

     

    Lageplan der BBS Brinkstraße
  • Öffnungszeiten des Sekretariats

    Öffnungszeiten des Sekretariats

    B. Wilkenshoff, R. Herrmann, C. Jentsch, A.Schulz

    Wir sind für Sie da:

    Persönlich im Sekretariat oder telefonisch
    Tel. 0541 982230
    Fax 0541 98223999

    E-Mail: sekretariat(at)bbs-os-brinkstr.de

    Internet: www.bbs-os-brinkstr.de

    TagZeit
    Montag07.30 - 16.45 Uhr
    Dienstag07.30 - 16.45 Uhr
    Mittwoch07.30 - 13.45 Uhr
    Donnerstag

    07.30 - 16.45 Uhr

    Freitag 07.30 - 13.45 Uhr
  • Ausbildungsplatz oder Arbeitsstelle finden

    Ausbildungsplatz oder Arbeitsstelle finden

    Sie suchen einen Ausbildungsplatz oder eine Arbeitsstelle?

    Viele Ausbildungsstellen werden schon sehr frühzeitig angeboten, oft schon 18 Monate vor dem Start.  Schauen Sie doch öfter mal vorbei!

     

    Link zur Ausbildungsplatz- und Stellenplatzbörse der Agentur für Arbeit   (Bitte etwas Geduld: Es wird eine umfangreiche Datenbank durchsucht.)


Orientierung im Bildungszentrum

  • Unterrichts- und Pausenzeiten

    Unterrichts- und Pausenzeiten

     

    Der Unterricht ist in Doppelstunden organisiert.

    Block 1: 08:00 bis 09:30 Uhr

    Block 2: 09:50 bis 11:20 Uhr

    Block 3: 11:40 bis 13:10 Uhr

    Block 4: 13:30 bis 15:00 Uhr

    Pausenzeiten:

    1. Pause: 09:30 bis 09:50 Uhr

    2. Pause: 11:20 bis 11:40 Uhr

    3. Pause: 13:10 bis 13:30 Uhr

  • Für meine Sicherheit und Datenschutz

    Für meine Sicherheit und Datenschutz

  • Cafeteria

    Cafeteria

    • Die Cafeteria / Mensa der BBS Brinkstraße wird in Kooperation mit den Beschützenden Werkstätten, der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück, geführt.

      Neben leckeren Baguettes und frischen Salaten rundet ein frisch zubereiteter Mittagstisch das reichhaltige Gastro-Angebot für die Schülerinnen und Schüler und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der BBS ab.

    • Der Speiseplan der Woche zum Download

      Der Speiseplan der Woche zum Download

  • Kontaktpersonen und Hilfe

    Kontaktpersonen und Hilfe

     

    Hier finden Sie Unterstützung, falls Sie Hilfe brauchen:

  • Kontakt des Bildungsgangs Technische/r Systemplaner/in

    Kontakt des Bildungsgangs Technische/r Systemplaner/in

    Bildungsgang Technische Systemplanung
    Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück
    Brinkstraße 17
    49080 Osnabrück

    Telefon: 0541 982230
    Telefax: 0541 98223999
    eMail: sekretariat@bbs-os-brinkstr.de

    Ansprechpartner:
    Herr Günter Breite breite@bbs-os-brinkstr.de (Leiter des Bildungsgangs)
    Herr Bastian Stallkamp stallkamp@bbs-os-brinkstr.de (Abteilungsleiter)

     


Anmeldeverfahren zur Berufsschule

  • Hinweise zum Anmeldeverfahren, Formulare zum Download (Anmeldung von Auszubildenden)

    Hinweise zum Anmeldeverfahren, Formulare zum Download (Anmeldung von Auszubildenden)

    • Der Anmeldeprozess

      Der Anmeldeprozess

      Jedes Jahr nimmt die BBS Brinkstraße ca. 1000 Schülerinnen und Schüler neu auf.

      Unsere Planungsteams erarbeiten jeweils vor den Sommerferien Klassen und Stundenpläne für die ca. 4500 Schülerinnen und Schüler der BBS Brinkstraße. Auf der Basis Ihrer Anmeldungen und Erfahrungswerten planen wir die Bildung von Klassen und entwickeln den Stundenplan.

      Damit wir möglichst gut planen können, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Unser Ziel ist, die Auszubildenden optimal zuzuordnen.

      Bitte unterstützen Sie uns durch die rechtzeitige Zusendung Ihrer Anmeldungen, möglichst unmittelbar nach Abschluss des Ausbildungsvertrages.

    • Anmeldeformular "Teilzeitberufsschule" zum Download

      Anmeldeformular "Teilzeitberufsschule" zum Download

      Download: Anmeldeformular


      Die Anmeldung erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb!

      Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular:

      • bevorzugt per E-Mail an das Sekretariat oder
      • per Fax an 0541/98223-999 oder
      • per Brief.

      Bitte melden Sie Ihre(n) Auszubildende(n) möglichst frühzeitig an.

      Wir senden Ihnen die Anmeldebestätigung (incl. Rückmeldung zur Klasseneinteilung und zum ersten Berufsschultag) zurück.

      Bitte nutzen Sie das Feld "Bemerkungen" im Anmeldeformular insbesondere in den folgenden Fällen:

      • Besonderheiten, Wünsche: Teilen Sie uns z.B. Wünsche bezüglich der Klasseneinteilung mit.
      • Sprachförderbedarf: Im Rahmen unseres Sprachförderkonzepts unterstützen wir Auszubildende mit Migrations- bzw. Flüchtlingshintergrund beim Erwerb der deutschen Sprache. Damit wir die Sprachfördermaßnahmen frühzeitig und zielgerichtet konzipieren und organisieren können, bitten wir Sie, schon bei der Anmeldung zur Berufsschule einen ggf. notwendigen Sprachförderbedarf anzugeben. Wenn bekannt, bitten wir Sie, uns auch über das bisher erreichte Sprachniveau (z.B. A2, B2 oder B1) zu informieren.
      • Inklusion: Wenn eine besondere Förderung des Auszubildenden im Rahmen einer Inklusion sinnvoll bzw. notwendig ist, bitten wir Sie auch, uns den Bedarf bei der Anmeldung anzugeben.
      • Einstiegsqualifizierung: Junge Menschen, die im Rahmen einer Einstiegsqualifizierung die Berufsschule besuchen sollen, können unter bestimmten Randbedingungen im Rahmen eines Gastschulvertrags in die Berufsschule aufgenommen werden. Dafür müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein (z.B. Kopie des EQ-Vertrages, Nachweis der erfüllten Schulpflicht, Erklärung der Übernahmeabsicht des Arbeitgebers).

      Bei weiteren Fragen zum Anmeldeverfahren helfen wir Ihnen gern weiter:

      Telefon: 0541/98223-0

      E-Mail: Sekretariat

       

    • Verfahren bei verspäteter Anmeldung

      Verfahren bei verspäteter Anmeldung

      Wenn z.B. die Einstellung erst in den Sommerferien erfolgt und die Anmeldung nicht vorher getätigt werden kann, wird am Ende der Sommerferien nochmals ein Zuordnungsverfahren durchgeführt.

      Sie erhalten die Anmeldebestätigung und die Daten für den ersten Schultag (Klasse, Raum, Gebäude, Uhrzeit) dann erst mit Beginn des neuen Schuljahres.

      Vielen Dank für Ihr Verständnis!