Home  » Berufsausbildung  » Die Ausbildungsberufe  » Fahrzeugberufe im Überblick  » Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in 
Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in
Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in

Fachrichtung

 

- Karosserieinstandhaltungstechnik

 


- Karosserie- und Fahrzeugbautechnik


Charakteristisches für den Beruf Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in

Der Beruf des/der Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikers/in unterteilt sich in zwei Fachrichtungen.
Die Fachrichtungen "Karosserieinstandhaltunstechnik" (vornehmlich instandsetzen von Unfallschäden an Pkw) und "Karosserie- und Fahrzeugbautechnik" (vornehmlich Neubau von Aufbauten und Trailern von Nkw).

Informationen zur Ausbildung im Beruf

  • Berufsinformationen

    Berufsinformationen

    In der Fachrichtung "Karosserie- und Fahrzeugbautechnik" erlernen die Auszubildenden die Herstellung  verschiedensten Aufbauvarianten auf Fahrgestellen namenhafter Nutzfahrzeugproduzenten und die komplette Fertigung von Anhängerfahrzeugen und deren Reparatur.

    Die Produktionspalette der Ausbildungsbetriebe reicht vom Wohnmobil,  Feuerwehrfahrzeug, Viehtransporter bis zu jeder Art von Spezialfahrzeugen, die nach  Kundenwünschen gefertigt werden. Der Oldtimerrestaurator, der sich mit dem Wiederaufbau von Oldtimerkarosserien auseinander setzt, gliedert sich ebenfalls dieser Fachrichtung an.


    In der Fachrichtung  "Karosserieinstandhaltungstechnik" erlernen die Auszubildenden in Karosseriefachwerkstätten und  Autohäusern die Reparaturtechniken zur Instandhaltung von Unfallfahrzeugen. Karosserieumbauten und Karosserietunig gehören ebenso zu ihren Aufgaben, wie der Umbau und die Instandsetzung von Fahrwerken.

    Die Ausbildung in beiden Fachrichtungen dauert 3 1/2 Jahre und folgt dem dualen Ausbildungssystem..

  • Schulischer Teil der Ausbildung

    Schulischer Teil der Ausbildung

    Der Berufsschuluntericht ist laut Curriculum in 14 Lernfelder (siehe unten) gegliedert, in denen die fachtheoretischen Kenntnisse des Berufes vermittelt werden. Der Unterricht läuft als Theorieunterricht ab und wird durch Praxisunterricht ergänzt. Die Ausbildung ist bis einschließlich dem 2. Ausbildungsjahr identisch. Ab dem 3. Jahr wird zwischen den Fachrichtungen differenziert.

     

    Lernfelder 1 - 14

    1. Lehrjahr

    • Fahrzeuge und Systeme nach Vorgaben warten und inspizieren
    • Einfache Baugruppen und Systeme prüfen, demontieren, austauschen und montieren
    • Funktionsstörungen identifizieren und beseitigen
    • Umrüstarbeiten nach Kundenwünschen durchführen


    2. Lehrjahr

    • Fahrzeugteile aus Metall planen und herstellen
    • Nichtmetallische Werk- und Verbundstoffe be- und verarbeiten
    • Elektrische und elektronische Systeme instand halten und installieren
    • Fahrwerks- und Bremssysteme instand halten und installieren
       

    3./4. Lehrjahr- FACHRICHTUNG KAROSSERIEINSTANDHALTUNGSTECHNIK

    • Karosserie- und Fahrzeugschäden analysieren und bewerten
    • Strukturschäden an Karosserien rückverformen
    • Karosserieschäden durch Abschnittsreparaturen instand setzen
    • Vernetzte Fahrzeugsysteme diagnostizieren und instand setzen
    • Oberflächen ausbeulen, beschichten und aufbereiten
    • Zubehör- und Zusatzsysteme an-, ein- und umbauen


    3./4. Lehrjahr - FACHRICHTUNG KAROSSERIE- UND FAHRZEUGBAUTECHNIK

    • Abwicklungen, Schablonen, Modelle und Fertigungsformen anfertigen
    • Karosserien, Fahrgestelle und Aufbauten herstellen und restaurieren
    • Karosserien, Fahrgestelle und Aufbauten umbauen, aus- und umrüsten
    • Fahrwerke und Komponenten ein-, umbauen und instand halten
    • Karosserien, Fahrgestelle und Aufbauten instand halten
    • Fahrzeugsysteme, Zubehör- und Zusatzsysteme einbauen und instand setzen
  • Lehrerteam

    Lehrerteam

    Fachtheorie / -praxis:

    • A. Hindahl
    • B. Lange
    • J. Fuhrmann

       

    Allgemeinbildend:

    • M. Hoppe
    • A. Zimmermann
  • Schulbuchliste: Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in

    Schulbuchliste: Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in

    Listenbetreuer: J. Fuhrmann

    Unterrichtsfach Buchtitel Verlag Bestellnummer

    Bemerkungen

    Technologie

     

    Technologie

     

    Technologie



     

    Politik
     

    Politik
     

    Englisch

    Tabellenbuch Kraftfahrzeugtechnik Tabellenbuch Kraftfahrzeugtechnik Tabellenbuch Kraftfahrzeugtechnik Tabellenbuch Kraftfahrzeugtechnik

     

    Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker
     

    Fahrzeugtechnik - Karosserie- u. Fahrzeugbau.
    Technische Mathematik und Technische Kommunikation

     

     

    Arbeitsheft zu Verstehen und Handeln
     

    Verstehen und Handeln
     

    Carfit - Englisch für Kfz-Berufe

    Europa Lehrmittel

     

    Handwerk u. Technik

     

    Handwerk u. Technik


     

    Handwerk u. Technik
     

    Handwerk u. Technik
     

    Klett-Verlag

    978-3-8085-2126-7

     

    978-3-582-31701-8

     

    978-3-582-03176-1


     

    978-3-582-01836-6
     

    978-3-582-01835-9
     

    978-3-12-808275-2

     

     

     

     

     

     


    Nur nach Absprache mit dem Fachlehrer!


    Nur nach Absprache mit dem Fachlehrer!
     

    Nur nach Absprache mit dem Fachlehrer!


Wo ist? ... Das Wichtigste auf einen Blick!

  • Öffnungszeiten des Sekretariats

    Öffnungszeiten des Sekretariats

    B. Wilkenshoff, R. Herrmann, C. Jentsch, A.Schulz

    Wir sind für Sie da:

    Persönlich im Sekretariat oder telefonisch
    Tel. 0541 982230
    Fax 0541 98223999

    E-Mail: sekretariat(at)bbs-os-brinkstr.de

    Internet: www.bbs-os-brinkstr.de

    TagZeit
    Montag07.30 - 16.45 Uhr
    Dienstag07.30 - 16.45 Uhr
    Mittwoch07.30 - 13.45 Uhr
    Donnerstag

    07.30 - 16.45 Uhr

    Freitag 07.30 - 13.45 Uhr
  • Anreise, Lageplan, Orientierung auf dem Gelände

    Anreise, Lageplan, Orientierung auf dem Gelände

     

    Lageplan zum Download (PDF)

    Anschrift für Navigation:

    Hauptgebäude und Verwaltung:
    Brinkstraße 17, 49080 Osnabrück

    Haus E/F:
    Johann-Domann-Straße, 49080 Osnabrück

     


Orientierung im Bildungszentrum

  • Unterrichts- und Pausenzeiten

    Unterrichts- und Pausenzeiten

     

    Der Unterricht ist in Doppelstunden organisiert.

    Block 1: 08:00 bis 09:30 Uhr

    Block 2: 09:50 bis 11:20 Uhr

    Block 3: 11:40 bis 13:10 Uhr

    Block 4: 13:30 bis 15:00 Uhr

    Pausenzeiten:

    1. Pause: 09:30 bis 09:50 Uhr

    2. Pause: 11:20 bis 11:40 Uhr

    3. Pause: 13:10 bis 13:30 Uhr

  • Für meine Sicherheit

    Für meine Sicherheit

    • Verhalten im Brandfall

      Verhalten im Brandfall

      Die ausführliche Brandschutzordnung der BBS Brinkstraße finden Sie hier

      Ansprechpartner für Brandschutzfragen ist Herr Jörn Schmidt.

  • Cafeteria

    Cafeteria

    • Die Cafeteria / Mensa der BBS Brinkstraße wird in Kooperation mit den Beschützenden Werkstätten, der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück, geführt.

      Neben leckeren Baguettes und frischen Salaten rundet ein frisch zubereiteter Mittagstisch das reichhaltige Gastro-Angebot für die Schülerinnen und Schüler und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der BBS ab.

    • Der Speiseplan der Woche zum Download

      Der Speiseplan der Woche zum Download

  • Kontaktpersonen und Hilfe

    Kontaktpersonen und Hilfe

     

    Hier finden Sie Unterstützung, falls Sie Hilfe brauchen:

  • Kontakt des Bildungsgangs Karosserie- und Fahrzeugbau

    Kontakt des Bildungsgangs Karosserie- und Fahrzeugbau

     

    Bildungsgang Karosserie- und Fahrzeugbautechnik
    Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück
    Brinkstraße 17
    49080 Osnabrück

    Telefon: 0541 982230
    Telefax: 0541 98223999
    eMail: sekretariat@bbs-os-brinkstr.de

    Ansprechpartner:
    Herr J. Fuhrmann (Leiter des Bildungsgangs)


Anmeldeverfahren zur Berufsschule

  • Hinweise zum Anmeldeverfahren, Formulare zum Download (Anmeldung von Auszubildenden)

    Hinweise zum Anmeldeverfahren, Formulare zum Download (Anmeldung von Auszubildenden)

    • Der Anmeldeprozess

      Der Anmeldeprozess

      Jedes Jahr nimmt die BBS Brinkstraße ca. 1000 Schülerinnen und Schüler neu auf.

      Unsere Planungsteams erarbeiten jeweils vor den Sommerferien Klassen und Stundenpläne für die ca. 4500 Schülerinnen und Schüler der BBS Brinkstraße. Auf der Basis Ihrer Anmeldungen und Erfahrungswerten planen wir die Bildung von Klassen und entwickeln den Stundenplan.

      Damit wir möglichst gut planen können, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Unser Ziel ist, die Auszubildenden optimal zuzuordnen.

      Bitte unterstützen Sie uns durch die rechtzeitige Zusendung Ihrer Anmeldungen, möglichst unmittelbar nach Abschluss des Ausbildungsvertrages.

    • Anmeldeformular "Teilzeitberufsschule" zum Download

      Anmeldeformular "Teilzeitberufsschule" zum Download

      Download: Anmeldeformular


      Die Anmeldung erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb!

      Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular:

      • bevorzugt per E-Mail an das Sekretariat oder
      • per Fax an 0541/98223-999 oder
      • per Brief.

      Bitte melden Sie Ihre(n) Auszubildende(n) möglichst frühzeitig an.

      Wir senden Ihnen die Anmeldebestätigung (incl. Rückmeldung zur Klasseneinteilung und zum ersten Berufsschultag) zurück.

      Bitte nutzen Sie das Feld "Bemerkungen" im Anmeldeformular insbesondere in den folgenden Fällen:

      • Besonderheiten, Wünsche: Teilen Sie uns z.B. Wünsche bezüglich der Klasseneinteilung mit.
      • Sprachförderbedarf: Im Rahmen unseres Sprachförderkonzepts unterstützen wir Auszubildende mit Migrations- bzw. Flüchtlingshintergrund beim Erwerb der deutschen Sprache. Damit wir die Sprachfördermaßnahmen frühzeitig und zielgerichtet konzipieren und organisieren können, bitten wir Sie, schon bei der Anmeldung zur Berufsschule einen ggf. notwendigen Sprachförderbedarf anzugeben. Wenn bekannt, bitten wir Sie, uns auch über das bisher erreichte Sprachniveau (z.B. A2, B2 oder B1) zu informieren.
      • Inklusion: Wenn eine besondere Förderung des Auszubildenden im Rahmen einer Inklusion sinnvoll bzw. notwendig ist, bitten wir Sie auch, uns den Bedarf bei der Anmeldung anzugeben.
      • Einstiegsqualifizierung: Junge Menschen, die im Rahmen einer Einstiegsqualifizierung die Berufsschule besuchen sollen, können unter bestimmten Randbedingungen im Rahmen eines Gastschulvertrags in die Berufsschule aufgenommen werden. Dafür müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein (z.B. Kopie des EQ-Vertrages, Nachweis der erfüllten Schulpflicht, Erklärung der Übernahmeabsicht des Arbeitgebers).

      Bei weiteren Fragen zum Anmeldeverfahren helfen wir Ihnen gern weiter:

      Telefon: 0541/98223-0

      E-Mail: Sekretariat

       

    • Verfahren bei verspäteter Anmeldung

      Verfahren bei verspäteter Anmeldung

      Wenn z.B. die Einstellung erst in den Sommerferien erfolgt und die Anmeldung nicht vorher getätigt werden kann, wird am Ende der Sommerferien nochmals ein Zuordnungsverfahren durchgeführt.

      Sie erhalten die Anmeldebestätigung und die Daten für den ersten Schultag (Klasse, Raum, Gebäude, Uhrzeit) dann erst mit Beginn des neuen Schuljahres.

      Vielen Dank für Ihr Verständnis!