Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück

Chemielaboranten in Spanien!...Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter hier

SPANIEN - IES Politécnico de Vigo - Vigo

Oktober bis Dezember 2015
Austausch 10_2015 - Deutsche Auszubildende in ES
Neun Auszubildende aus der Elektroniker(in) für Automatiserungstechniek, Physiklaborant(in), Technische Produktdesigner, Chemielaborat(in) von den Firmen VW, DIL, WDT, BASF, Politec und Huntsmann absolvieren im Rahmen des Leonardo Mobilitätsprojektes "Support of Trainees leading to European Competences in Foreign Apprenticeship Systems" ein EU-Praktika bei Instituto Espanol de oceanografia, Cobierno de Espana, Aimen, Ecmenco Mat, Atlantida, IIM unf Anfaca in Vigo.

Die Beziehungen zum IES bestehen seit 2011 über ein Comenius-Regio-Projekt, an dem auch der Schulträger der BBS, der Landkreis Osnabrück beteiligt ist. Ziel der Partnerschaft mit der BBS Osnabrück-Brinkstraße ist es, die Aktivitäten mit gegenseitigen Besuchen und EU-Praktikas von Auszubildenden auszubauen.

Das I.E.S. Polytechnik in Vigo ist mit ca. 1600 Schülern und 150 Lehrern die größte und somit auch eine sehr gefragte Bildungseinrichtung in der Region von Vigo (Galicien). Neben der Sekundarstufe I und II mit den Schwerpunkten Naturwissenschaften, Technik und bildende Künste werden Berufs- und Erwachsenenausbildung v.a. in den Bereichen Technik (i.B. Mechanik und Elektrotechnik) sowie Bauwesen angeboten.
Das Bildungszentrum unterhält zahlreiche Kontakte zu sozialen und betrieblichen Einrichtungen, so dass leicht berufliche Praktika vermittelbar sind.
Europäische Kontakte spielen für das Zentrum eine große Rolle, was die Beteiligung an Programmen wie der Charter Erasmus (?Carta Erasmus?) und dem Comenius-Regio-Projekt mit der Region Osnabrück zeigen.
Für die BBS ist dies sowie die besondere technische Schwerpunktsetzung, aber auch die Kontakte zu den Betrieben von besonderem Interesse. Der Austausch soll schwerpunktmäßig mit den Chemielaboranten und -laborantinnen sowie im Bereich der Informationstechnik und Elektrotechnik stattfinden.
Neben den Regelschulen wird eine Vielzahl von kulturellen und außerschulischen Aktivitäten durchgeführt, die in der Mehrzahl der Fälle die Kompetenz im Bereich der Vermittlung der Fremdsprachen und der Anwendung der Technologien der Informationsgesellschaft nutzen.
Mit diesem Zentrum arbeiten eine Vielzahl von sozialen und betrieblichen Einrichtungen zusammen und Bildungseinrichtungen sowohl der Stadt als auch ihres Einzugsbereiches.

Autorin/Autor: Günter Willmann

Home