Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück

Qualitätsmanagement an der BBS Brinkstraße

Das Kernaufgabenmodell - BBS (KAM) wurde im Oktober 2011 durch einen Erlass für alle berufsbildenden Schulen verbindlich gemacht. Im Sinne eines Total-Quality-Management-Systems sind alle Handlungsfelder einer berufsbildenden Schule abgebildet worden. Es werden sieben Qualitätsbereiche unterschieden. Insgesamt sind 48 Kernaufgaben (Einzelprozesse) mit grundlegenden Anforderungen aufgeführt, die als Zielhorizont für die Arbeit im jeweiligen Qualitätsbereich gelten. 

Die Zuständigkeit einzelner Qualitätsbereiche wird von der eigenverantwortlichen Schule festgelegt. So sind alle Beschäftigten unserer Schule in irgendeiner Weise zuständig für Kernaufgaben, sei es durch Zugehörigkeit zu einem Bildungsgang, zur Schulleitung, zu einer Steuergruppe (z.B. das Innovationsteam QM) zum Sekretariat oder als Verwaltungsleiter, Controller oder Hausmeister.

Unsere Schule legt dabei fest, welche Einzelprozesse wann von welchen Personen bearbeitet werden.

Quelle: Glossar zum KAM-BBS 4.02.15

 

 

 

 

 

Autorin/Autor: T. Humburg

Home