Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück

Aktuelles: Fachschule Allgemein

undefinedAusgabe Abschlusszeugnisse 2016

undefinedBilder Projektmesse 2016 

 

Informationen für die Abschlussklassen:

Profil des Bildungsganges

Die zweijährige Fachschule Elektrotechnik baut auf der beruflichen Erstausbildung und den Berufserfahrungen der Studierenden auf. Sie bietet in Vollzeit- oder Teilzeitform (berufsbegleitend für die Dauer von 4 Jahren) eine berufliche Weiterbildung mit einem staatlich zertifizierten Berufsabschluss.  

Die Ausbildung untergliedert sich in zwei Bereiche:
1.      Berufsübergreifender Lernbereich
2.      Berufsbezogener Lernbereich 

In der Tagesform wird im berufsbezogenen Lernbereich noch einmal untergliedert in einen Kern- und einen Schwerpunktbereich. Es werden die beiden Schwerpunkte „Energie- und Anlagentechnik“ und „Informations- und Automatisierungstechnik“ angeboten.

Die Schwerpunktbildung in der Tagesform spiegelt die unterschiedlichen Qualifikationsanforderungen in den zukünftigen Einsatzgebieten der Techniker wider. Das Profil der Schwerpunkte nimmt auf Bedürfnisse der regionalen Wirtschaft Rücksicht.

Der Unterricht im berufsübergreifenden Lernbereich ermöglicht es den Studierenden, ihre berufliche Tätigkeit in einem gesamtgesellschaftlichen Kontext zu sehen, der den Blick öffnet auf überbetriebliche Zusammenhänge. Zudem erfüllt er die Voraussetzungen zum Erwerb der Fachhochschulreife. 

Die Ausbildung im berufsbezogenen Lernbereich zielt auf den Erwerb eines berufsfeldbreiten grundlegenden Wissens und grundlegender Kompetenzen im Kontext berufsfeldtypischer Handlungsabläufe. Die Unterrichtsinhalte orientieren sich deshalb an den beruflichen Arbeits- und betrieblichen Geschäftsprozessen.  

Die Lernprozesse sind ausgerichtet auf:
·   ein hohes Maß an Selbstständigkeit
·   eine systematische Informationsgewinnung
·   eine zielgerichtete Informationsauswertung
·   ein strukturiertes Anwenden von Wissen. 

Das gesamte Curriculum der Fachschule Elektrotechnik ist ausgerichtet auf den Erwerb von Wissen, Fertigkeiten und Kompetenzen, die im Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen dem Level 6 zuzuordnen sind. 

Im Rahmen einer Öffnet internen Link im aktuellen FensterProjektarbeit, die i.d.R. in Betrieben der Region durchgeführt wird, weisen die Studierenden nach, dass sie die auf fachliche-, und personale Kompetenz ausgerichteten Lernziele des Unterrichts in einem ganzheitlich angelegten Projekt im betrieblichen Umfeld umsetzen können. 

Am Ende des Bildungsgangs erfolgt eine Öffnet internen Link im aktuellen Fensterschriftliche Abschlussprüfung in vier Fächern. 

Autorin/Autor: BBS Brinkstrasse

Home